Der beliebteste Strand Mallorcas ist etwa 50 km südöstlich von der Inselhauptstadt Palma entfernt und heißt Es Trenc.  Der Strand beginnt nördlich von Colonia de Sant Jordi erst felsig, doch bald geht auf einer Länge von etwa drei Kilometern der dichte Pinienwald in perfekt weißen Sandstrand über. Palmen gibt es zwar keine, doch das türkisfarbene Wasser strahlt schon so genug karibischen Flair aus. Der Strand ist zum allergrößten Teil unverbaut und steht zum Teil unter Naturschutz. So hat die Regierung Mallorcas einen Baustopp angeordnet um und plant, eventuell Teile des Strandes zu sperren.

Traumstrand Es Trenc

© Jay

Auch wenn an manchen Wochenenden mehrere tausend Besucher an den Strand kommen, kann man zwischen den Dünen noch einen ruhigen Platz finden und das Gefühl völliger Abgeschiedenheit genießen. Weiter hinter den Dünen kann man noch Salinen, in denen Salz gewonnen wird, finden. Hier sind auch viele heimische Vogelarten, wie Stelzenläufer oder Seeregenpfeifer, zu Hause.

Das glasklare Wasser eignet sich ideal zum Schnorcheln und auch für Windsurfer bietet der Strandabschnitt gute Voraussetzungen. Parkplätze findet man genügend und auch einige Bars und Restaurant gibt es am Strand.

Von Palma de Mallorca aus fährt man mit dem Sixt-Mietwagen über die Autobahn bis nach Campos und folgt dann der Ausschilderung erst in Richtung sa Ràpita und dann nach es Trenc.

[google-map-v3 width=“350″ height=“350″ zoom=“9″ maptype=“satellite“ mapalign=“center“ directionhint=“false“ language=“default“ poweredby=“false“ maptypecontrol=“true“ pancontrol=“true“ zoomcontrol=“true“ scalecontrol=“true“ streetviewcontrol=“true“ scrollwheelcontrol=“false“ draggable=“true“ tiltfourtyfive=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkerlist=“39.348237, 2.980378{}umbrella-2.png{}Es Trenc“ bubbleautopan=“true“ showbike=“false“ showtraffic=“false“ showpanoramio=“false“]

Wichtige Suchbegriffe: