eingang-jardines-de-alfabia

Eine fast tausendjährige Geschichte, in der Alfabia seine Besucher immer wieder aufs Neue erstaunt und ihre Sinne durch einzigartige Eindrücke verzaubert hat, lassen dieses Anwesen zu einem wahrhaften Erlebnis werden.

Alfabia liegt am Fuße des zum Weltkulturerbe erklärten Serra de Tramuntana, dem Tramuntana-Gebirge, und behütet ein wahres Universum an Eindrücken für den Besucher. Eindrücke, die man erlebt haben muss.

Es gibt viel, sehr viel zu sehen, weshalb man einen großzügigen Zeitrahmen einplanen sollte. Schließen Sie Ihre Augen und lauschen Sie dem Plätschern des Wassers, das fröhlich aus den Brunnen sprudelt und aus jahrhundertealten Wasserfontänen sprinkelt, die für die berühmten „Wasserspiele“ verantwortlich sind.

Sie werden sich wie in einem „Tunnel der Zeit“ fühlen, vor allem wenn Sie durch die Fenster des überdachten, mit kristallklarem Wasser gefüllten Wasserbeckens sehen, die einen Blick auf die prachtvolle Landschaft der Serra gewähren.

Spazieren Sie gemächlich durch die Gärten, genießen Sie den Duft der Rosen, Glyzinien, verschlingten Bouganvillas, die originelle Lianen bilden, Orangen- und Zitronenbäume…. Lassen Sie sich von den Sonnenstrahlen verwöhnen und finden Sie Abkühlung im Schatten der Bäume. Und vergessen Sie nicht, einen leckeren, frisch gepressten Fruchtsaft zu probieren.

jardines-de-alfabia-2Suchen Sie sich ein gemütliches Plätzchen und bewundern Sie den Blick auf Palma, so nah und gleichzeitig fern, aus der Distanz der jahrhundertealten Geschichte und mit der Gewissheit, Teil einer Geschichte zu sein, die fortbesteht. Alles ist authentisch: alles ist antik, aber auch lebendig. Die Tiere, von denen vor allem die jüngsten Besucher begeistert sein werden (Pfaue, Pferde, Ziegen, Gänse, Enten, Schwäne, …), und die Felder, auf denen unsere tausendjährigen Olivenbäume nach wie vor ein einzigartiges Olivenöl produzieren. Erleben Sie aus erster Hand, wie mit einer authentischen, restaurierten Ölmühle einst das kostbare Olivenöl gewonnen wurde, das lange Zeit den wahren Reichtum unserer Inseln und unserer Anwesens darstellte, welches laut den Geschichtsbüchern den größten Olivenhain der ganzen Insel beherbergte. Und auch die Stallungen, in denen man den Eindruck hat, dass die Zeit seit Jahren still steht, und die einen noch heute ahnen lassen, wie die Feldarbeiter seinerzeit die Pflug- und Ackertiere versorgten. Während Ihres Besuches in Alfabia können Sie entdecken, wie man einst auf Mallorca lebte, bevor der Tourismus die Insel eroberte – in den Gemäuern des Anwesens ist die Zeit stehen geblieben.

Betreten Sie das Haus, seine Türen stehen Ihnen offen. Hier finden Sie über 500 Jahre alte Möbel, geschichtsträchtige Räume, in denen so manche Königin geschlafen hat. Eine Bibliothek mit uralten Büchern, manche sogar von Königen Mallorcas geschrieben, wie jenes von König Jakob I „dem Eroberer“ (Jaume I el conquistador) aus dem Jahr 1246.

jardines-de-alfabia

Ein einzigartiger Baum, der aufgrund seines Alters und seiner Größe denkmalgeschützt ist, führt Sie mit seinem unglaublichen Geäst durch das Patio mit seinem romantischen Brunnen, bis hin zur kleinen Familienkapelle und dem großartig erhaltenen mozarabischen Tafelwerk aus dem 13. Jhdt. – Zeugen der verschiedenen Kulturen, die Alfabia im Laufe der Jahrhunderte beherbergt hat.

Besuchen Sie die Gärten von Alfabia und genießen Sie all dies. Sie können mit Ihrem Sixt Mietwagen anreisen, mit dem Linienbus, der direkt vor dem Tor hält, oder mit der hundertjährigen Bummelbahn nach Sóller, die eine Haltestelle direkt auf unserem Anwesen hat.

Alfabia, ein geschichtsträchtiges Haus, ein zauberhafter Garten.

Crta. De Sóller, km 17
07110 Bunyola

Apr–Okt: Mo–Sa 9.30h – 18.30h

Nov; Mär: Mo–Fr 9.30h – 17.30h und Sa 9.30 – 13.00h

Sonntags, Dez, Jan Feb geschlossen

www.jardinesdealfabia.com

Tel: +34 971 613 123

Wichtige Suchbegriffe: