Puig Mayor Orangenbaum Das kleine pittoresque Städtchen Sóller zu Füssen des Puig Mayor hat besonders „gesunde“ Attraktionen. Von November bis weit in den Sommer hinein hängen saftige, reife Orangen, auch Bitterorangen sowie Zitronen, Grapefruit oder Clementinen am Baum. Manch ein Besucher hat sich schon über den Zaun gestreckt und eine leuchtende Frucht vom Baum geholt. Der Anbau von Zitrusfrüchten hat eine langjährige Tradition in dem Tramuntana-Tal und neben den bekannten Navel-Orangen wachsen hier auch ganz eigene Sorten, die Super-Saft-Orange Canoneta oder die birnenförmige Peret, eine Sommer-Speiseorange die auch viel Saft gibt. Beide Sorten wurden von den Sóllerics geschaffen, um mit den Orangen aus dem fruchtbaren Landesinnern, dem „Es Pla“, mithalten zu kónnen. Die Früchte können im Tal von Sóller bis weit in den Sommer hinein am Baum hängen, da die Berge rund um das Städtchen schützen und für Wasserreichtum sorgen. Neben den Zitrusfrüchten wachsen in den Gärten rund um Sóller, auch „la huerta“ genannt, die typischen Früchte des Mittelmerraumes wie Feigen und Kaktusfeigen, Wasser- und Honigmelonen, Granatäpfel, Kaki, Kiwi, Mispel.

FetaSoller Salsa SolEbenfalls eine lange Geschichte haben die alten, knorrigen Olivenbäume, mit ihren silbrig-grauen Blättern, auf den steilen Terassen, durch Trockenmauern gestützt. Dieser Reichtum der Natur wird traditionell in Familienbetrieben liebevoll gepflegt und geerntet. Die Oliven wandern in die Ölmühlen, in denen oft noch nach traditionellen Verfahren natives Olivenöl geprest wird. Das Obst auf die Tische der Enheimischen oder Gäste – oder zur Weiterverarbeitung in die lokalen, kleinen Manufakturen. Da wird dann zum Beispiel Olivenöl mit der Essenz von Orangen oder Zitronen verfeinert, ein köstlicher Orangenbalsam-Essig mit intensivem Aroma hergestellt oder fruchtige Marmeladen ohne chemische Konservierungsstoffe gekocht. All diese Köstlichkeiten, gereift unter der Sonne Mallorcas kann man bei „Fet a Sóller„, dem kleinen Delikatessen-Laden im Zentrum der stadt finden. „Frisch auf Ihren Tisch“ werden die leckeren Lebensmittel auch nach Deutschland und Nord-Europa verschickt. Zu Bestellen unter www.fetasoller.com. Um den Mallorca-Imbiss abzurunden gibt es eine feine Auswahl an mallorquinischen Weinen und Spirituosen, Wurst und Käse, Knabbereien und einigen ganz speziellen Utensilien für die Küche. Als ganz besondere Attraktion gibt es im November frisch geerntete oliven zum Selbsteinlegen. Der Reichtum aus Sóllers Gärten im Direktversand hat schon viele Gaumen erfreut.

Fet a Sóller , S.L.
c/. Romaguera, 12
07100 Sóller/Mallorca
Spanien

Tel.: 0034 971 638 839
Fax.: 0034 971 631 756
e-Mail: info@fetasoller.com
www.fetasoller.com