Deutschland ist wohl das weltweit anerkannte Land des Biers. Man trinkt es literweise aus großen Maßkrügen oder kleinen Kölschgläsern. Hier auf Mallorca wurde sogar der Bierkönig errichtet. Denn auch auf Reisen mag der Deutsche oft nicht auf sein nahezu liebstes Getränk verzichten. Und deswegen gehört San Miguel schon fast genauso zu Spanien und Mallorca wie Sonne, Strand und Meer. Der Frage, wo das Bier aber tatsächlich her kommt und seit wann sich die Menschen schon daran erfreuen, wird heute nachgegangen.

 

Schon der Ursprung des Bieres stellt einen kleinen Shock dar. Das spanische Bier kommt nämlich gar nicht wirklich aus Spanien. Den Ursprung hat es weit weg auf den Phillipinen, genauergesagt der spanischen Kolonialhauptstadt Manila und noch genauer gesagt in dem Viertel San Miugel, in dem Jahre 1890. Somit klärt sich die Frage nach der Herkunft des Namens, nach dieser Information, schon von selbst. Und der Braumeister der ersten Brauerei in Südostasien war sogar ein (wie sollte es anders sein) Deutscher. Weiter ging die Reise dann nach Hong Kong und 1930 sogar nach New York, bevor das „spanische“ Bier endlich 1957 in Spanien ankommt. Seit dem verbreitet sich das Produkt natürlich überall; Hollywood, Afrika und natürlich ganz Europa.

 

Ein für uns besonders wichtiger Schritt kam dann 2001! Bier für alle (Mietwagen-)Fahrer! JUHU!

Das Bier ohne Alkohol ist bei dem Wetter super. Isotonisch, frisch und macht keine Kopfschmerzen am nächsten Tag.

Und somit bleibt nur noch zu sagen: Prost & gute Fahrt!