Ob an der berühmten Kathedrale von Palma oder an der beliebten Playa de Palma. Überall stehen Pferdekutschen bereit, um die Touristen möglichst außergewöhnlich und komfortabel von A nach B zu bringen. Was für die Touristen ein entspanntes Urlaubshighlight ist, ist für die Pferde ein harter Knochenjob. Auch auf Mallorca ist die Kutschfahrt ein umstrittenes Thema. Und Sixt hat die Alternative!

Mit einem Regierungswechsel ist auch der Tierschutz in das Rathaus Palmas eingezogen. Die „Arbeitszeiten“ der Pferde werden nun mit einem Chip genau kontrolliert und auch ein jährlicher Gesundheitscheck ist unumgänglich. Trotz Allem soll dem Geschäft mit den Kutschen langfristig ein Ende gesetzt werden.

Sixt hat hier schon eine super Idee!
Der i3 von BMW hat einen hybriden Motor und weist bei der elektrischen Betreibung weniger Emissionen auf als ein Pferd. Außerdem schwitzt er nicht in der Sonne und die Knochen werden auch nicht müde. So wird Pferd und Umwelt geschont und wir können Palma auf eine ganz neue Weise, mit gutem Gewissen genießen.

Und hier können Sie schon eine Probefahrt (bzw. -ritt) machen.