In diesem Artikel wollen wir Ihnen ein paar statistische Kennzahlen über die beliebte Ferieninsel Mallorca liefern. Zu den wichtigen Kenngrößen gehören hier die Tourismus-Zahlen.

Wie werden die Zahlen an Mallorca-Touristen bestimmt?

Um die Tourismus-Zahlen Mallorcas zu erfassen, werden normalerweise die Besucher an den Flug- und Fährhäfen gezählt. Dabei wird allerdings kein Unterschied zwischen Geschäftsreisenden und Urlaubern gemacht. Auch Dauergäste, die bereits eine Unterkunft auf der spanischen Baleareninsel haben, werden in der Statistik mit erfasst. Aus diesen Gründen ist es sehr schwer, mit exakten Tourismus-Zahlen aufzuwarten. Dennoch lässt sich aus den Zahlen einiges ableiten.

Trauminsel Mallorca - Flickr: Melanie Joos

Trauminsel Mallorca – Flickr: Melanie Joos

Spitzenwert im Jahr 2008

Für das Jahr 2008 wurde ein neuer Spitzenwert in den Tourismus-Zahlen gemessen. Insgesamt kamen vier Millionen Deutsche auf die Insel, auch wenn es in diesem Jahr eine wirtschaftliche Krise gab, die vielen Deutschen die Urlaubsstimmung verhagelte. Zum Vergleich: Im Jahr 1960 waren es nur 360.000 Besucher. Neben Deutschen sind es auch viele Briten und Festlandspanier, die Mallorca jährlich besuchen. Diese Werte sind für die Ferieninsel sehr wichtig, schließlich basiert die Wirtschaft Mallorcas zu einem Großteil auf dem Tourismus. Insgesamt besuchen die Insel jährlich rund 10 Millionen Touristen.

Flughafen als zentraler Dreh- und Angelpunkt

Für den Tourismus spielt der Flughafen bei der Hauptstadt Palma eine zentrale Rolle. Er wurde im Laufe der Zeit immer mehr erweitert, um die Tourismusströme zu bewältigen. Auch wir von Sixt sind am Flughafen vertreten. Sie können hier Ihren Mietwagen abholen und komfortabel zu Ihrem Hotel oder Ihrem Ferienhaus fahren.

Wichtige Suchbegriffe: