Tolle neue Tipps für Mallorca – Der Sixt Mallorca Guite 2016/2017

25 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Allgemein     

Entdecken Sie die Insel mit Ihrem Mietwagen und dem Sixt Mallorca Guide 2016/17

Sixt Mallorca Guide 2016 / 2017

Der neue Sixt Mallorca Guide 2016/2017 ist erschienen! Wir freuen uns über neue Tourenvorschläge mit dem Mietwagen und das neue Layout. Wieder gibt es jede Menge attraktive Vorteile für Sixt-Kunden bei den Unternehmen, die wir empfehlen. Z.B. Eintrittsrabatt für die ganze Familie in Höhe von 10% bei dem Besuch des Herrenhauses und Museums „ La Granja“ in Esporlas. www.lagranja.net. Oder probieren Sie mal das native Olivenöl der traditionellen Ölmühle Ca´n Det in Sóller. Auch hier erhalten Sie 10% Ermäßigung beim Einkauf. Eine geführte Besichtigung in deutscher Sprache des Inhabers Tomeu führt sie in die Welt des Olivenöls ein, dabei können Sie frischen Orangensaft und Mandeln probieren. Anmeldung unter tomeudet(at)gmail.com. Weiterlesen: Tolle neue Tipps für Mallorca – Der Sixt Mallorca Guite 2016/2017

Cabo Negro – Bootsausflug im Norden

24 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Ausflugstipps     

Cabonegro_barco1

Was für Musikfreunde einst der „Stern von Mykonos“ war, ist für Mallorcafans ohne Zweifel die „Cabo Negro“. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein schickes Schiff traditioneller Holz-Bauweise, das regelmäßig zu einzigartigen Ausflügen startet. Hochseetauglich und ausgestattet mit allem, was das Herz eines echten Freizeit-Kapitäns höher schlagen lässt: Zwei liebevoll eingerichtete Kabinen, ein mit einem Sonnenschutz überdachtes Achterdeck sowie eine Sonnenterrasse laden zu einer Seefahrt ein, die für die Teilnehmer unvergesslich bleiben wird. Das Team aus erfahrenen Skippern, Technikern, Hochseefischern und Rettungsschwimmern begleitet bis zu zwölf Fahrgäste und schafft den professionellen Rahmen für ein ganz besonderes Erlebnis zu Wasser. Weiterlesen: Cabo Negro – Bootsausflug im Norden

Son Catiu – die modernste Olivenölmühle Mallorcas in idyllischer Landschaft

24 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Mallorca kulinarisch     

SonCatiu_shop

Die Olivenmühle “Son Catiu” die sich zwischen Inca und Llubi befindet, ist die modernste Olivenmühle Mallorcas.  Die Mühle ist im Familienbesitz und  besteht aus einem attraktiven Gebäudekomplex mit eigenem Restaurant und einem Gourmetshop mit mallorquinischen Spezialitäten. Alle extra nativen Öle der Mühle sind ausgezeichnet mit dem Herkunftsprädikat “Oli de Mallorca” und werden aus eigenen Oliven der Sorten Picual und Arbequina hergestellt. Weiterlesen: Son Catiu – die modernste Olivenölmühle Mallorcas in idyllischer Landschaft

Fet A Sóller – Die Schätze aus Sóller / Mallorca

23 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Mallorca kulinarisch     

 

Damals und heute noch weitgehend Handarbeit – Oliven aus dem Tramuntana Gebirge

Fetasoller_orangen_puig major

Die Ursprungsbezeichnung D.O.P – „denominacions d’origen protegides“ – „Oli de Mallorca“ stellt die Qualität und Herkunft der auf Mallorca gewachsenen Oliven sicher. Für die D.O.P geschützten Ernten werden ausschließlich die drei in Mallorca wachsenden Olivensorten verwendet: Arbequina (sanft im Geschmack), die Picual (kräftig im Aroma) und die Mallorquina (älteste und ertragsreichste Sorte). Neben Oliven im Glas und Olivenpesto, werden die wertvollen Früchte natürlich größtenteils zu Öl verarbeitet. Weiterlesen: Fet A Sóller – Die Schätze aus Sóller / Mallorca

Restaurant Café Zanzibar – Palma

23 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Mallorca kulinarisch     

zanzi-portada-nueva-2016

Wer hätte gedacht, dass der Charme des fernen „Zanzibar“ im Herzen von Palma de Mallorca, in direkter Nachbarschaft zum bekannten Santa Catalina Markt, zu finden ist? Zumindest der Name des Restaurant-Cafés verspricht schon einmal Entspannung in gemütlicher Atmosphäre. Und tatsächlich taucht man im „Zanzibar“ ein in eine Welt der Gaumenfreuden und leckeren Kleinigkeiten, in einem Rahmen, der ein wenig Ruhe und Entschleunigung bietet. Dafür sorgen nicht nur die liebevoll gestaltete Einrichtung des Lokals, sondern auch die sonnendurchflutete Terrasse und, nicht zuletzt, der freundliche Service. Weiterlesen: Restaurant Café Zanzibar – Palma

Ponderosa Beach – Karibiktraum im Norden

23 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Ausflugstipps     

Ponderosa_terraza

Gelegen direkt an der Playa de Muro bietet das Ponderosa Beach ein abwechslungsreiches und interessantes gastronomisches Angebot. Mit modernen Design-Elementen ohne aber den Charakter einer typischen Strandbar zu verlieren, ist Ponderosa Beach zu einem Muss im Norden der Insel geworden. Hier gibt es beste Ausblicke und kurze Wege zum Entspannen, denn das Lokal liegt nur einen Schritt vom feinen Sandstrand und dem türkisblauen Meer entfernt. Weiterlesen: Ponderosa Beach – Karibiktraum im Norden

Vietnam Café & Restaurant in Palma

22 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Mallorca kulinarisch     

Vietnam_fachada

Der Reiz asiatischer Kochkunst fasziniert immer mehr Menschen. Nicht zuletzt die vietnamesische Küche bietet ein buntes, aromenreiches Potpourri verschiedener Produkte, die zu einer schmackhaften Einheit verschmelzen. Dieser Tradition hat sich das Vietnam Café in Palmas Inviertel Santa Catalina verschrieben. Das Lokal präsentiert seinen Gästen ein neues Restaurant-Konzept, bei dem es aufeinander abgestimmte und zeitgemäße gastronomische Einflüsse auf perfekte Weise miteinander kombiniert. Die Speisenauswahl nimmt Sie mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise in neue Welten aus Düften, Geschmack und Erleben. Weiterlesen: Vietnam Café & Restaurant in Palma

Es Revellar Art Resort- Kulinarische Kunstnächte auf dem Land

22 Jul 2016 von Florian Wude zum Thema Mallorca kulinarisch     

EsRevellar_Aerialview

Natur und Kunst auf wunderbare Weise zu einer Einheit verschmelzen lassen, das ist das Konzept von Es Revellart Art Resort. In direkter Nachbarschaft zum pulsierenden Leben in Palma de Mallorca und doch abgeschieden und ruhig, inmitten einer herrlichen Gartenlandschaft, finden Gäste Entspannung für Körper und Geist. Zeitgenössische Kunst und eine spektakulär gestaltete Landschaft vereinen Authentizität, Persönlichkeit und Charme und bringen so eine ganzheitliche Bereicherung für die Seele. Tauchen Sie ein und schalten Sie ab, lassen Sie sich auf Gegenständliches ein, um das Persönliche neu zu entdecken, all das in einem intimen, exklusiven Ambiente – Es Revellar Art Resort bietet die passende Umgebung. Weiterlesen: Es Revellar Art Resort- Kulinarische Kunstnächte auf dem Land

Public Viewing auf Mallorca: EM 2016

15 Jun 2016 von Céline Perrot zum Thema Allgemein     

Die Fußball Europameisterschaft hat begonnen und auch im Urlaub möchten Sie nicht auf großartiges Fußballfieber verzichten?

Das ist auch nicht nötig, denn auf Mallorca gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Spiele zu verfolgen. Aber wohin am besten, wenn man die eigene Finca oder das Hotelzimmer gerne verlassen möchte?

Fussball 2016

Große, öffentliche Fanmeilen gibt es nicht – jedoch zahlreiche Biergärten, Kneipen und Restaurants. Und in den Partyhochburgen an der Playa ist fast schon Stadionfeeling angesagt.

Wir haben die Top Locations für Sie zusammengestellt:

An der Playa de Palma ist man gerade als deutscher Fan in bester Gesellschaft. MegaPark und Bierkönig haben sich bestens auf die EM vorbereitet und mehrere große Leinwände aufgestellt. Hier wird jedes Spiel gezeigt und im Anschluss an den Sieg kann man gleich noch kräftig feiern.

Auch das Münchner Kindl oder das Deutsche Eck an der Playa, sowie das Café Katzenberger und Jürgen Drews Kultbistro in Santa Ponsa laden  zum Fußballschauen und Bier trinken ein.

Wer es weniger zünftig haben will, kann im Nassau Beach Club (Portixol) Fußball und sommerliches Strandfeeling verbinden. Auf einem großen Screen werden hier die Spiele gezeigt. Dazu gibt es leckeres Essen und köstliche Cocktails. Eine ähnliche Möglichkeit bietet sich in Son Serra de Marina. Das Restaurante El Sol zeigt alle Spiele der EM auf drei großen Fernseher. Ab dem 25. Juni finden samstags hier auch After-Beach Partys statt.

Weitere Möglichkeiten:

  • Bierbrunnen Cala Ratjada
  • Restaurant Na Creu Artà
  • Restaurante El Patio Andratx
  • Restaurant Hawaii Can Picafort
  • Bardemossa in Valldemossa

Alle Informationen rund um Spielpläne, Stadien und das Gastgeberland Frankreich finden Sie in unserem Travel Guide zur EM.

Sie benötigen noch einen Mietwagen für Ihren Aufenthalt auf der Insel?

Finden Sie hier unsere Angebote

Sixt Jaguar XE EM 2016 Mallorca

Viel Spaß beim Schauen und allzeit gute Fahrt!

Can Det Olivenölmühle- unser Ausflugstipp!

3 Jun 2016 von Céline Perrot zum Thema Mallorca kulinarisch     

Wie vor 400 Jahren – nur der Strom ersetzt den Esel

Olivenöl von candet

Can Det: Natives und hochwertiges Olivenöl

Wen Tomeu Deyà in Can Det begrüßt, der betritt eine vergangene Welt. Denn der Landwirtschaftsbetrieb in Sóller steht für Tradition und Authentizität wie kaum ein anderer auf Mallorca. Zitrusfrüchte und Olivenöl produziert das Unternehmen, das sich seit mindestens 1561 in Familienbesitz befindet. Kurz hinter der Pforte wird klar, dass an diesem Ort nicht der Schein, sondern das Sein zählt. Urwüchsig präsentiert sich der Patio, den es auf den Weg in die Ölmühle zu durchqueren gilt. Und urwüchsig lecker schmeckt auch hier produziertes Olivenöl.

Der Mallorquiner, der den Betrieb 1995 von seinem Vater übernommen hat, weiht Interessierte nach Voranmeldung in die Geheimnisse einer Produktion ein, die Mallorca und insbesondere Sóller einst zu Reichtum und Ansehen verhalf. In einer der letzten noch funktionsfähigen, traditionellen Ölmühlen auf der Insel stellt Tomeu das gelbe, samtig-weiche Öl her. Die schwarzen Oliven namens Empeltre oder Mallorquina werden – anders als bei anderen Spitzenölen – reif geerntet. Daher stammen das feine Fruchtaroma sowie der leicht süßliche Geschmack nach Mandeln, die seine zahlreichen Stammkunden so sehr schätzen.

Mit viel Herzblut erklärt der Hausherr den Besuchern auch auf Deutsch, wie aus einer der ältesten Olivensorten Spaniens das native Öl gewonnen wird, um dessen Qualität sich schon Dutzende von Generationen seiner Familie gekümmert haben. Mit der Ernte per Hand auf den eigenen Feldern in Biniaratx, einem Nachbardorf von Sóller, beginnt der Prozess der Verarbeitung, bei dem sich in den letzten 400 Jahren praktisch nur eins geändert hat – elektrischer Strom ersetzt seit 1930 den Esel.

 

In der ‚Tafona‘, der Ölmühle angeliefert, muss die Olive zunächst gesäubert werden. Im nächsten Schritt setzt sich die traditionelle Steinwalze (‚Trui‘) in Betrieb. Das martialisch anmutende Gerät zermalmt die schwarze Frucht. Leicht erwärmt verteilen die Arbeiter die Masse zwischen Strohmatten in der hydraulischen Presse. Von dort fließt der kostbare Saft in kleine Becken. Da Öl eine höhere Dichte aufweist als Wasser, trennen sich die zwei Stoffe. Zur Reinigung von unerwünschten Rückständen wird das Olivenöl zentrifugiert, bevor es unter perfekten Konditionen gelagert wird. Im letzten Schritt kommt das „flüssige Gold“ in Flaschen.

Candet Pressmatten

Die Pressmatten von Can Det

 

Während der Ölsaison von Dezember bis Februar können Besucher erleben, wie „früher“ gearbeitet wurde. Ganzjährig bietet Tomeu neben Erklärungen auch Kostproben der eigenen Produkte an, außerdem „Pa am Oli“, eine rustikale mallorquinische Brotzeit. Abschließend gibt es die Möglichkeit, sich mit einem maximal einheimischen Produkt einzudecken. Das Öl gibt es mittlerweile auch in Flaschen, die im Flugzeug ins Handgepäck dürfen. Der Kauf von Zitronen und Orangen lohnt sich ebenfalls, denn nicht nur Kenner sind davon überzeugt, dass ihr Aroma und ihre Intensität die Konkurrenz aus anderer Regionen weit übertriffen.

Tomeu Deyà freut sich auf Ihren Besuch in Can Det:

Calle Ozonas 8 in 07100 Sóller.

Bitte melden Sie sich per E-Mail unter tomeudet@gmail.com oder per Telefon +34-639 350 577 an.

Shop: Täglich von 10-18 Uhr

Google-Map:

GPS 39.76842°N 2.72463°E

Sie benötigen noch einen Mietwagen für Ihren Aufenthalt auf Mallorca? Bei uns finden Sie passende Angebote!

Mietwagenangebote auf Mallorca!

Seite 1 von 18« Erste1 2 »Letzte »